Kulturzentrum Noaflhaus

 

Chronistenbibliothek im Noaflhaus

Hier dreht sich alles um Telfs.

Es wird gesammelt, geordnet und aufgehoben. Ob Zeitungsausschnitte, Bilder, Dias oder Dokumente – die Telfer Chronisten nehmen alles in ihre Sammlung auf. Die Hauptsache ist: Es betrifft Telfs! Hauptaufgabe ist die Führung der aktuellen Gemeindechronik und der Chronistenbibliothek, außerdem die Erstellung der jährlichen Chronikbücher.
Zu den Standardwerken in der Chronistenbibliothek gehören Heimat- und Fachbücher, zum Beispiel mit dem Schwerpunkt zur ARGE-Alp. Man findet aber etwa auch zahlreiche Jahrgangsbänder der Lokalzeitung "Blickpunkt" sowie Filme mit Telfs-Bezug.

Ein kleinen Einblick in die Fotosammlung der Chronisten geben die untenstehenden Bilder. Wir drehen die Zeit zurück und wagen einen Blick ins alte Telfs:

Das Dollingerhaus

Das eindrucksvolle Gebäude ist noch heute in der Telfer Untermaktstraße zu finden. Seitlich vor dem Haus steht das Waagehäuschen und an der Ecke sieht man die Büste des berühmten Telfer Malers Josef Schöpf. Die Aufnahme stammt aus der Zeit um 1900.

Das Schwimmbad

Das 1929 erbaute alte Telfer Schwimmbad wurde in den Siebzigerjahren abgebrochen. An dieser Stelle befindet sich heute das  Einkaufszentrums "Inntalcenter". Die Aufnahme stammt aus der Zeit um 1960.

Die Kirchstraße

Die Kirchstraße mit Pfarrkirche und Hohe Munde ist ein beliebtes Fotomotiv. Am linken Bildrand ist noch ein Stück des Gasthofes "Hohe Munde", rechts das "Dollingerhaus" zu sehen. Die Aufnahme entstand um 1900.

Die Untermarktstraße

Dieses Foto zeigt die Untermarktstraße mit Blickrichtung Westen. Das große Gebäude links ist das Bezirksgericht. Die Aufnahme entstand um 1920.

 


Öffnungszeiten:

Freitag:
19.00 – 21.00 Uhr


Chronistenbibliothek Tirol-Mitte
Untermarktstraße 20 · 6410 Telfs
Telefon: 0 52 62 / 627 09 - 20 · Fax: 0 52 62 / 627 09 - 34
chronisten@telfs.gv.at
www.telfs.com/noafl/chronisten.htm