News

 

Engagierte Jugendliche bei "Demokratiewoche"

28.03.2019 11:18

In mehreren Tiroler Orten fand kürzlich die „Demokratiewoche“ statt. Auch in Telfs wurde das Thema aufgegriffen. Jugendliche setzten zusammen mit MitarbeiterInnen der Offene Jugendarbeit unter dem Motto „Telfs lebt Demokratie“ mehrere Projekte und Veranstaltungen um. Ziel der Aktionswoche war es, das Demokratieverständnis zu stärken.

Im Jugendzentrum Chilli fand als Startaktion eine Abstimmung statt, mit zwei unterschiedlichen Methoden (Mehrheitsprinzip oder Suche nach Konsens), um den Jugendlichen zu veranschaulichen, dass ihre Beteiligung an demokratischen Entscheidungsprozessen wichtig ist und es verschiedene Formen der Stimmenabgabe und Auswertung gibt.

Am Mittwoch fand im Jugendzentrum ein Siebdruckworkshop statt, bei dem die BesucherInnen des Jugendzentrums ein vom Jugendzentrumsleiter in Imst eigens für diese Woche entworfenes Motiv auf T-Shirts und Beutel drucken konnten.
Am Donnerstag besuchte eine Gruppe die Sitzung des Telfer Gemeinderats im Noaflsaal, bei der Kommunalpolitik live erlebt werden konnte.

Ein weiterer Programmpunk war ein Theaterstück zum Thema „Zivilcourage“, das im BORG Telfs von den Klassen 6a und 6b im Rahmen des Erasmusprojekts „Migration als Ansporn für Toleranz und zivilcouragiertes Handeln“ aufgeführt wurde. Das Stück wurde in Zusammenarbeit mit dem Landestheater und dem Theaterpädagogen Mag. Armin Staffler erarbeitet.

Den Abschluss der Demokratiewoche im Jugendzentrum bildete ein Jus-Talk mit MMag. Marion Battisti, einer Anwältin, die auf persönliche Rechte und Pflichten in einem demokratischen Staat einging.

Das Team der mobilen Jugendarbeit war in dieser Woche außerdem an drei Nachmittagen unter dem Motto „Kenne deine (Menschen-)Rechte“ unterwegs und hat mit ihrem mobilen selbstgebastelten „Menschenrechtspuzzle“ auf die Grundlagen der Demokratie aufmerksam gemacht.


Im Bild: Einige jugendliche Teilnehmer der "Demokratiewoche" besuchten am Donnerstag den Telfer Gemeinderat - hier mit Bgm. Christian Härting und Jugendkoordinatorin Mag. Carmen Herrmann.

(Fotos: MG Telfs/Dietrich, Mobile Jugendarbeit Telfs, BORG Telfs)