News

 

Österreichs Rot-Kreuz-Präsidenten tagten in Telfs

11.03.2019 16:22

Hoher Besuch in Telfs: Auf Einladung von Komm.-Rat Arthur Thöni fand am Freitag die Präsidentenkonferenz des Österreichischen Roten Kreuzes in Telfs statt. Die RK-Spitzenrepräsentanten tagten damit zum erstenmal seit 1992 wieder in Tirol. Teilnehmer waren die Landespräsidenten des RK sowie Österreich-Präsident Univ.-Prof. Gerald Schöpfer, dem bei dieser Gelegenheit zum 75. Geburtstag gratuliert wurde.

Schon am Vorabend begrüßten Gastgeber Komm.-Rat Thöni, der viele Jahre Tiroler RK-Präsident und österreichischer Vizepräsident war, sowie Bgm. Christian Härting die Gäste bei einem Empfang im Inntalerhof in Mösern. Zu Ehren der Besuche und speziell des „Geburtstagskindes“ erklang die Friedensglocke.

Am Freitag widmeten sich die Konferenzteilnehmer einem umfangreichen Arbeitsprogramm mit Berichten und Referaten. Schwerpunkt waren organisatorische, gesellschafts- und gesundheitspolitische Themen, aber natürlich auch der Informationsaustausch untereinander.


Im Bild: Bgm. Christian Härting (2. v. r.) und Komm.-Rat Arthur Thöni (r.) bei der Begrüßung der Rot-Kreuz-Präsidenten im Inntalerhof Mösern. 2. v. l.: der Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes Univ.-Prof. Gerald Schöpfer, dem auch zum Geburtstag gratuliert wurde, links daneben sein Stellvertreter Dr. Peter Ambrozy.

1. Fotos unten: Bgm. Christian Härting, Präsident Univ.-Prof. Gerald Schöpfer und Komm.-Rat Arthur Thöni (v. l.) lauschten auf der Terrasse des Inntalerhofs in Mösern den Klängen der Friedensglocke.

2. Foto unten: Zu Ehren der Besucher wurde die Friedensglocke des Alpenraums geläutet.

(Fotos: MG Telfs/Dietrich)