News

 

Pyrotechnikverbot im Ortsgebiet!

27.12.2018 15:42

Im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Jahreswechsel weist die Gemeindeführung auf die Bestimmungen des Pyrotechnikgesetzes hin: Grundsätzlich ist gemäß § 38 Abs. 1 PyroTG die Verwendung pyrotechnischer Gegenstände der Kategorie F2 (Blitzknallkörper, Schweizerkracher, Pyrodrifter, Raketen, Knallfrösche, Sprungräder u. a.) im Ortsgebiet verboten!

Erlaubt sind lediglich kleine Feuerwerkskörper der Kategorie A (Ladykracher, Sternschnuppen u. a.). Innerhalb und in unmittelbarer Nähe von Pflege- und Altenwohnheimen und Kirchen sind aber auch diese kleinen Feuerwerkskörper verboten.

Achtung! Verstöße gegen diese Bestimmungen sind nicht nur mit Strafen bedroht, sondern können im Fall von Schäden auch Haftungs- und Schadenersatzansprüche nach sich ziehen.

(Foto: MG Telfs/Dietrich)